Natur begehen

Almkogel

30. Mai 2015 , In: Freizeit, Natur
0

Gut ist: seine Umwelt zu begehen und begreifen

Die gestrigen Sonnenstrahlen loststen mich, eine Freundin und mein neues Spielzeug meine erste richtige, eigene Kamera :-) auf den Almkogel. Der 1.513  Meter hohe Gipfel ist eine der höchsten Erhebungen im Reichraminger Hintergebirge und legt einem dementsprechend die umliegende Welt zu Füßen. Von Großraming aus führt eine schmale Straße bergwärts zum Parkplatz, von dem aus man in 01:15 Stunden die Ennser Hütte erreicht. Um uns die dortige Stärkung auch zu verdienen, bestiegen wir erst noch den Gipfel des Almkogels (45 Min.).

„Man genießt die Natur auf keine andere Weise so schön als beim langsamen, zwecklosen Gehen.“

Wilhelm von Humboldt

 

Bachlauf Almkogel

Almkogel

Ennser Hütte

 

There are no comments yet. Be the first to comment.

Kommentar hinterlassen

Facebook

Instagram

Glückspost | Newsletter

Neue Beiträge

Ihr wollt am Laufenden bleiben?
E-Mail-Info bei jedem neuen Beitrag

Was ich gerade lese

goodblog - Lesestoff für den Sommer: Lucy Clarke: Die Bucht, die im Mondlicht versank

Lesen. Unbedingt – alle von Lucy Clarke! Absoluter Pageturner. Nicht wahnsinnig intellektuell fordernd, aber auch wirklich nicht flach. Nett geschrieben, perfekte Sommerunterhaltung. 5/5*…Book Details
Book URL : Buy
goodblog: Lesestoff für den Sommer - Rufi Thorpe: Ein Sommer in Corona del Mar

Der Titel klingt weitaus romantischer, als der Inhalt ist: ein ungeschönter Einblick in amerikanische Mittelstandsschichten, skizziert am Leben zweier Schulfreundinnen, das unterschiedlicher kaum sein könnte. Lest sich gut, aber die Geschichte an sich könnte noch fesselnder sein. 4/5*…Book Details
Book URL : Buy

Mehr darüber

Archiv

Blogger Relations Kodex

Blogger Relations Kodex