goodblog im Großarltal: Almkräuter & Kameratest - Almrausch

Almkräuter vor die Linse, bitte!*

21. Juli 2017 , In: Freizeit, Konsum
0

Gut ist: mal was Neues zu sehen

Ich hab euch ja bereits davon erzählt, dass ich gemeinsam mit Quelle und Urlaub am Bauernhof im wunderhübschen Großarltal geweilt habe. Was mir kleiner Kräuterhexe dort besonders gut gefallen hat, liegt auf der Hand: die Kräuterwanderung mit Barbara auf ihrer bezaubernden Aualm.

goodblog im Großarltal: Almkräuter & Kameratest - Geflecktes Knabenkraut

Wilde Orchidee: Geflecktes Knabenkraut

Obwohl ich viel in den Bergen unterwegs bin, spielt sich der größte Teil meines Lebens nun mal in niedrigeren Lagen ab. Daher bin ich auch in meiner Arbeit als Kräuterpädagogin eher aufs (gehobene ;-)) Flachland spezialisiert. Umso spannender sind derartige Exkursionen in die Almlandschaft.

goodblog im Großarltal: Almkräuter & Kameratest - Gänseblümchen

Gänseblümchen gibt’s auch auf der Alm

Almkräuter vs. Talkräuter

Selbst wenn es die entsprechenden Kräuter weiter unten ebenso gibt, zeigen sie sich oftmals am Berg ein wenig anders. Viele Pflanzen verfügen über eine ganze Reihe von Familienmitgliedern. Das bedeutet, dass beispielsweise Storchenschnabel nicht gleich Storchenschnabel ist, sondern Stink-, Sumpf-, Wald-, Steinstorchenschnabel oder ein anderer Vertreter sein kann. Die genaue Gattung ist manchmal sogar richtig schwer zu bestimmen, aber hier im konkreten Beispiel dank Ungiftigkeit vernachlässigbar. Was ich damit sagen will: Überaus spannend, die Ausprägungen der Almkräuter mal genauer unter die Lupe zu nehmen!

goodblog im Großarltal: Almkräuter & Kameratest - Storchenschnabel

So sieht der Storchenschnabel aus, den man auf der Aualm findet

Ich konnte selbstverständlich nicht umhin, die anderen an meinen Erkenntnissen teilhaben zu lassen. Auch Johanniskraut ist nicht gleich Johanniskraut, wie Hannes hier gerade feststellt:

goodblog im Großarltal: Almkräuter & Kameratest - Johanniskraut

Hannes checkt, ob’s das Echte Johanniskraut ist

goodblog im Großarltal: Almkräuter & Kameratest - Johanniskraut

Kameratest

Trotz bezaubernder Landschaft war ich allerdings dezent abgelenkt. Quelle ermöglichte uns nämlich, den gesamten Ausflug lang unterschiedlichste Kameras und Equipment, auch fürs Smartphone, auszuprobieren.

goodblog im Großarltal: Almkräuter & Kameratest

Für passionierte Blumenfotografinnen wie mich die perfekte Spielwiese, das könnt ihr euch vorstellen. Zugegeben, ich war selten bei einer Kräuterwanderung so wenig bei der Sache… dafür aber extrem im Element, was die Bildgewalt angeht! Für meine zukünftigen fotografischen Künste eröffneten sich völlig neue Perspektiven.

goodblog im Großarltal: Almkräuter & Kameratest - Fisheye

Kräuterhexe durchs Fischauge betrachtet (Smartphone-Fisheye)

Dieses Bild entstand beispielsweise mit einem Fisheye-Objektiv zum Klemmen für die Smartphone-Kamera.

Was in dem Smartphone-Set noch mit dabei ist: eine klemmbare Makro-Linse. Selbstverständlich kein Ersatz für ein richtiges Makro-Objektiv für die Kamera (das ich übrigens heiß ersehne – falls wer einen Tipp für die Olympus PEN E-PL7 hat, immer her damit), aber dennoch eine coole Spielerei fürs Handy. Macht wirklich schöne Bilder, die Almkräuter-Models taten ihr Übriges dazu:

goodblog im Großarltal: Almkräuter & Kameratest - Ehrenpreis

Ehrenpreis durch die Smartphone-Makrolinse

goodblog im Großarltal: Almkräuter & Kameratest - Habichtskraut

Organgerotes Habichtskraut durch die Smartphone-Makrolinse

Was ich für meine Kräuterwanderungen ohnehin bereits seit längerem ausprobieren wollte, ist eine Actioncam. Die Gelegenheit bot sich perfekt, ein kleines GoPro-Abenteuer zu wagen. Wenngleich ich mit der getesteten Variante, nämlich der kostengünstigsten ohne Display, leider gar nicht zufrieden war: Denn was bringt eine Actioncam, bei der man die Hände frei hat, wenn dann das Smartphone als Live-Ansicht inklusive Auslöser dient? Nichts desto trotz hab ich dieses Unterfangen noch nicht ganz abgehakt, es gibt ja unterschiedlichste Modelle.

Wer allerdings auch eine Spitzen-Ausrüstung dabei hatte, war unser flotter Fotograf. Danke, dass wir so viele farbenprächtige Erinnerungen an die lustige Großarler Bloggerrunde haben!

goodblog im Großarltal: Almkräuter & Kameratest - Gruppenfoto

Die illustre Blogger-Runde, mittig samt Korb Kräuterfee Barbara Lainer, rechts im Hintergrund der Schuhflicker (der Berg!)

Ich war jedenfalls mehr als happy, so unkompliziert gleich dort eine Menge Geräte testen zu können, wo ich sie auch einsetzen möchte. Und dankbar für die Erkenntnis: Ja, Quelle gibt es noch!

[Mit dieser Frage bin ich im Vorfeld dieser Pressereise sehr oft konfrontiert worden. Quelle und auch Universal, die Versandhäuser, die man früher durch ihre dicken Kataloge kannte, machen munter weiter – nur eben zeitgemäß online.]

G’schmackige Kräuterjause

Weil wir Blogger schon berufsbedingt multitask-fähig sind, war es mit Bestaunen, Lernen und Fotografieren noch lange nicht getan. Selbstverständlich wies uns die liebe Barbara an, ein paar Kräutleins für den gediegenen Mittagssnack zu sammeln.

goodblog im Großarltal: Almkräuter & Kameratest - Kräuterernte auf der Aualm

Das hat sich mehr als gelohnt! Ich will euch mal nicht vorenthalten, was wir daraus Leckeres kredenzt haben:

goodblog im Großarltal: Almkräuter & Kameratest - Wipferlbutter

Wipferlbutter aus jungen Fichtentrieben

goodblog im Großarltal: Almkräuter & Kameratest - Wipferlbutter

…natürlich mit frischem Bauernbrot

goodblog im Großarltal: Almkräuter & Kameratest - Wildkräutertopfen

Dazu noch ein wenig Kräutertopfen…

goodblog im Großarltal: Almkräuter & Kameratest - Wildkräutersalat

Wildkräutersalat

goodblog im Großarltal: Almkräuter & Kameratest - Almkäse auf der Aualm

Und, was nicht fehlen darf: eine Platte voller Almkäse!

Nochmals vielen, vielen Dank für die tollen Eindrücke. Eins ist gewiss: Großarl, ich komme wieder! Ganz bald, hoffentlich.

goodblog im Großarltal: Almkräuter & Kameratest - Pfiati

Ich komme wieder, keine Frage!

Fotos © grossarltal.infourlaubambauernhof.atgoodblog.at

* In freundlicher Zusammenarbeit mit Quelle & Urlaub am Bauernhof. Vielen Dank für die Einladung!
    • Helene Sperrer
    • 27. Juli 2017
    Antworten

    Könnten wir uns einmal zusammenreden?
    Sind ja tolle Eindrücke!

      • Carmen
      • 28. Juli 2017
      Antworten

      Hallo, liebe Frau Sperrer!
      Danke :-)
      Gerne doch – ich bin nur diese Woche auf einem Seminar, das immer bis in den Abend hinein dauert. Meld mich danach!
      Beste Grüße,
      Carmen Hafner

    • StudHilfe Ghostwriter
    • 30. Juli 2017
    Antworten

    Liebe Carmen,
    dein Blogg ist super!Besonders schön sind die Fotos! Man wollte sofort reisen!
    LG! Ellina

  1. Pingback: Wacholder: Im Essen, im Gin und zum Räuchern | goodblog – So viel Gutes!

Kommentar hinterlassen

Facebook

Instagram

Glückspost | Newsletter

Neue Beiträge

Ihr wollt am Laufenden bleiben?
E-Mail-Info bei jedem neuen Beitrag

Was ich gerade lese

goodblog - Lesestoff für den Sommer: Lucy Clarke: Die Bucht, die im Mondlicht versank

Lesen. Unbedingt – alle von Lucy Clarke! Absoluter Pageturner. Nicht wahnsinnig intellektuell fordernd, aber auch wirklich nicht flach. Nett geschrieben, perfekte Sommerunterhaltung. 5/5*…Book Details
Book URL : Buy
goodblog: Lesestoff für den Sommer - Rufi Thorpe: Ein Sommer in Corona del Mar

Der Titel klingt weitaus romantischer, als der Inhalt ist: ein ungeschönter Einblick in amerikanische Mittelstandsschichten, skizziert am Leben zweier Schulfreundinnen, das unterschiedlicher kaum sein könnte. Lest sich gut, aber die Geschichte an sich könnte noch fesselnder sein. 4/5*…Book Details
Book URL : Buy

Mehr darüber

Archiv

Blogger Relations Kodex

Blogger Relations Kodex