goodblog: Eröffnung Hoflieferanten Bio-Mehl

Die Hoflieferanten: Eröffnung von Biomarkt Nr. 2

30. Oktober 2015 , In: Ernährung, Konsum
1

Gut is(s)t: biologisch einkaufen in und aus der Region

Man kann Steyr viel nachsagen. Es ist sehr schön hier in der Stadt am Nationalpark, die geschichtsträchtige Gegend um den Zusammenfluss von Enns und Steyr bietet viel zu sehen. Ein Besuch hier lohnt sich allemal, die Lebensqualität ist auch top – auch wenn Neuerungen nicht wahnsinnig offen empfangen werden, Modeströmungen erst herüberschwappen, wenn sie sich in ihrem Ursprungsgebiet bereits wie die Ebbe zurückziehen und ja, nicht zu vergessen, Frauenqoten gelten seit der letzten Wahl ja in Oberösterreich auch keine mehr. ABER: Steyr isst und kauft gern regional und schaut sich sehr gut auf seine Lieferanten. Das Bewusstsein um die Wichtigkeit ausgewogener, nachhaltiger und auch moderner Ernährung ist mittlerweile tief verankert. Deshalb erfreute sich der erste Bio-Feinkostladen der Hoflieferanten so regen Zustroms, dass soeben die zweite Filiale in der Ennser Straße eröffnet wurde.

goodblog: Eröffnung Hoflieferanten

Die Bedeutsamkeit der Ernährung

Warum diese Einleitung? Mir als Wahlwienerin zeit meines Studiums hat meine Heimat immer gefehlt, aber als ich schlussendlich wieder hier ankam, missfiel mir etwas gewaltig: Es gab kein Essen für unterwegs, in dem vielleicht ein kleines Salatblättchen zu finden war (man isst Wurstsemmerl, wenn man keinen hat, der zuhause ausgewogen kocht), wenn man sich ein wenig mehr mit seiner Ernährung beschäftigte, galt mal schnell mal als Gesundheitsfanatiker („Körndlfresser“ ist hier einer meiner Lieblingsbegriffe) und wenn ein Rezept nachgekocht werden sollte, das in Wien einfach war, fehlten mir hier oft die Zutaten. Ich denke hierbei beispielsweise an ein Risotto mit Roten Rüben und Kren, für das ich Zitronengras benötigt hätte. Das war übrigens, bevor der Merkur vor ein paar Jahren umgebaut und sein Sortiment an die Standards in großen Städten angepasst hat :-) Mittlerweile gibt’s auch beim Billa Weckerl, die so tun, als ob sie gesunde Inhaltsstoffe enthalten und viel, viel mehr Menschen abseits großstädtischer Boho-Communitys legen Wert auf eine ausgewogene Ernährung. Ich bin weiß Gott kein Moralapostel, stehe auf einen ordentlichen Schweinsbraten ab und zu genauso wie auf Körndl in sämtlichen Variationen. Aber ich lebe gern in dem Bewusstsein, zu wissen, wo das Schweinderl vorher war, bevor es bei mir auf dem Teller gelandet ist. Und ich mag es, die regionalen Bauern dabei zu unterstützen, dass sich ihre tägliche Arbeit lohnt, indem ich ihnen etwas abkaufe. Aber es freut mich nicht unbedingt, für das Fleisch zum einen, für das Obst zum anderen und für die Kartoffeln wieder zu einem anderen Hof zu pilgern. Und genau hier kommen die Hoflieferanten ins Spiel.

goodblog: Eröffnung Hoflieferanten Bio-Obst

Bioniere aus dem Mostviertel

Bereits Anfang der 90er Jahre schlossen sich sechs Landwirte zusammen, die den potentiellen Kundschaften genau diese Wege abnehmen wollten. Ihres Zeichens nicht recht zufrieden mit der Globalisierung, wollte man im ersten Bioladen der Hoflieferanten in Waidhofen an der Ybbs die Möglichkeit bieten, all die guten Sachen, die man sonst ab Hof kauft, in einem einzigen Geschäft zu beziehen. Das lief gut an, also wurde kurze Zeit später, nämlich 1993, auch im nahen Steyr ein Bioladen eröffnet. Dieser wuchs mit zunehmendem Interesse an bewusster Ernährung und verantwortungsbewusstem Konsum 2004 zum Bio-Feinkostmarkt an. Aber auch der platzte keine zehn Jahre später (das Interesse an meiner Thematik steigt und steigt!) wieder aus allen Nähten – man munkelt, dass es daran lag, dass dort so gut gekocht wird. Denn immer mehr Steyrer und Steyrerinnen nützen das Angebot, sich in der Mittagspause eine ordentliche, biologische Mahlzeit zu holen oder im integrierten Bio-Buffet zu verspeisen. Es reichte nicht aus, dass die Verkaufsfläche 2013 erweitert wurde. Also musste ein zweiter Laden in Steyr her! Ich persönlich finde das mehr als toll, da dies vermutlich mit dafür ausschlaggebend war, nun in einem ganz anderen Stadtteil eine zweite Filiale zu eröffnen, wodurch ich nicht mehr durch die ganze Stadt gurken muss, wenn ich zu den Hoflieferanten will.

Die Hoflieferanten: Eröffnung am 30. und 31. Oktober

Nun ist es so weit: Ich war heut gleich mal vor Ort und hab eine Menge Bilder vom großzügigen neuen Shop mit tollem, vielfältigen Sortiment mitgebracht. Somit kann man in Steyr ganz offiziell an mehreren Stellen Acai- und Matchapulver kaufen und damit den momentanen Trends frönen :-) Aber auch ganz bodenständiges wie Mehl aus der regionalen Rosenfellner Mühle, Bio-Obst und Bio-Gemüse gibt es, soweit eben möglich regional, ein Salatbuffet, das schmeckt wie bei Mama… und noch viiiel mehr an Leckereien.

goodblog: Eröffnung Hoflieferanten Brotverkostung

Und damit die offentsichtlich an ihrer Ernährung interessierten Kunden wissen, wie die glücklichen Hühner aussehen, die für die Hoflieferanten Eier legen, sind auch sie mit von der Partie. Und die Schweinderl! Aber pscht, sagt ihnen nicht, dass… ähm… die sind jedenfalls wirklich zum Anbeißen :-)

goodblog: Eröffnung Hoflieferanten Hühnergoodblog: Eröffnung Hoflieferanten Saustark

Wer die Möglichkeit hat, heute oder morgen bei den Hoflieferanten vorbeizuschauen, ich kann’s nur empfehlen! Es warten Zotter-Schokoladen-Kostproben, Brot und Aufstriche zum Probieren – das alles bei einem Schlückchen Sekt zur Feier des Tages.

goodblog: Eröffnung Hoflieferanten Sektgoodblog: Eröffnung Hoflieferanten Zotter

Die Hoflieferanten: Eröffnung am letzten Oktoberwochenende

Freitag, 30., und Samstag, 31. Oktober 2015
Veranstaltungsseite im Facebook: Die Hoflieferanten: Eröffnung
Die Hoflieferanten im Facebook: Die Hoflieferanten

Offizielle Homepage der Hoflieferanten mit sämtlichen Öffnungszeiten: www.diehoflieferanten.at
Nur so viel vorab: In der Ennser Straße wird’s täglich schon ab 07:30 Uhr Frühstück geben! Jippieyeah und Nomnomnom, wir wissen ja schon, dass ich ein kleiner Frühstücksfan bin :-)

goodblog: Eröffnung Hoflieferanten Ziegengoodblog: Eröffnung Hoflieferanten Bio-Obstgoodblog: Eröffnung Hoflieferanten Bio-Obst und Bio-Gemüsegoodblog: Eröffnung Hoflieferanten Bio-Obstgoodblog: Eröffnung Hoflieferanten Sortimentgoodblog: Eröffnung Hoflieferanten Ziegen

Update: 

Frühstücks-Test

Nachdem ich die Möglichkeit, bei den Hoflieferanten gesund und biologisch frühstücken zu können, groß angekündigt hab, machte ich vorige Woche die Probe aufs Exempel. Fazit: Kann sich echt sehen lassen! Der Preis ist wie im gesamten Biosegment auch hierbei ein wenig höher, lohnt sich aber allemal.

Vorne im Bild sieht man ein Sportler-Frühstück, anstelle des Hildegard-Breis flexibel durch Schinken ersetzt. Im Hintergrund die Variante für Figurbewusste mit Rührei, Frischkäse und Gemüsesticks. Wahrlich keine einfache Entscheidung, so früh am Morgen! :-)

  1. Antworten

    Wow, sieht nach einem sehr gelungenen Biomarktkonzept aus!
    xx, Sofie
    http://sofiecharlotte.com

      • Carmen
      • 11. November 2015
      Antworten

      Ja, das ist es auf alle Fälle. Ich kauf da sehr gern ein – Bauernmarkt meets Biomarkt und das alles auf moderne Art und Weise, was will man mehr :-)

    • Evy
    • 2. November 2015
    Antworten

    Schön, dass es sowas gibt! Ich bin bei uns jedes Mal erstaunt, wieviele Bioläden es gibt :-) Und es freut mich, dass das Angebot auch jenseits des Supermarktes so vielfältig ist!

      • Carmen
      • 11. November 2015
      Antworten

      Oh ja, danke! Langsam aber sicher kommt da eine Struktur dahinter, sodass man die vielfältigen Angebote bequem wie in einem normalen Supermarkt bekommt.

Kommentar hinterlassen

Facebook

Instagram

Glückspost | Newsletter

Neue Beiträge

Ihr wollt am Laufenden bleiben?
E-Mail-Info bei jedem neuen Beitrag

Was ich gerade lese

goodblog - Lesestoff für den Sommer: Lucy Clarke: Die Bucht, die im Mondlicht versank

Lesen. Unbedingt – alle von Lucy Clarke! Absoluter Pageturner. Nicht wahnsinnig intellektuell fordernd, aber auch wirklich nicht flach. Nett geschrieben, perfekte Sommerunterhaltung. 5/5*…Book Details
Book URL : Buy
goodblog: Lesestoff für den Sommer - Rufi Thorpe: Ein Sommer in Corona del Mar

Der Titel klingt weitaus romantischer, als der Inhalt ist: ein ungeschönter Einblick in amerikanische Mittelstandsschichten, skizziert am Leben zweier Schulfreundinnen, das unterschiedlicher kaum sein könnte. Lest sich gut, aber die Geschichte an sich könnte noch fesselnder sein. 4/5*…Book Details
Book URL : Buy

Mehr darüber

Archiv

Blogger Relations Kodex

Blogger Relations Kodex