goodblog in der NEUEN Vorarlberger Tageszeitung: Rotöl ansetzen - Die Färbung nach vier Tagen

Johanniskraut: Rotöl ansetzen

6. Juli 2017 , In: Natur, Wild werden
14

Gut ist: sonnigen Frohmut für den Winter speichern

Es gibt einige Kräuter, die charakteristisch für den Sommer stehen. Sie blühen jetzt, sind robust, halten der Hitze stand. Diese Handvoll Kräuter nennt man Sonnenkräuter. Sie laden sich im gleißenden Licht förmlich auf. In den nächsten Wochen möchte ich euch einige davon vorstellen. Den Anfang muss aber auf jeden Fall dasjenige machen, das sogar im Namen trägt, wann es zu blühen hat: Das Johanniskraut.

goodblog in der NEUEN Vorarlberger Tageszeitung: Rotöl ansetzen - Die Blüte des Echten Johanniskraut

Kurze Zeit vor, jedenfalls aber bis ein paar Wochen nach dem Johannistag am 24. Juni ziert seine kräftig gelbe Blüte Wald- und Wegränder. Gerne findet man es in sonnigen, auch höheren Lagen. Viele verschiedene Vertreter vom Johanniskraut existieren: so zum Beispiel das Berg-Johanniskraut, das Gefleckte Johanniskraut, das Behaarte und das Tüpfel-Johanniskraut, welches als Echtes Johanniskraut gilt.

goodblog in der NEUEN Vorarlberger Tageszeitung: Rotöl ansetzen - Der Blütenstand des Echten Johanniskraut

Der Blütenstand des Echten Johanniskrauts

Charakteristische Merkmale

Wer sich mit der Bestimmung schwer tut, braucht sich hierbei keineswegs verunsichern zu lassen. Keines dieser Johanniskräuter ist giftig. Das Echte Johanniskraut ist am heilkräftigsten, aber auch seine Verwandten verfügen über ätherische Öle, Gerb- und Farbstoffe. Der rote Farbstoff ist es, der dem Johanniskrautöl, dem vielleicht bekanntesten Anwendungsbeispiel, seine typische Farbe verleiht. Deswegen hört man für den Auszug auch mancherorts die Bezeichnung „Rotöl“.

Wer nun wissen möchte, welches Kraut sich für die weitere Verarbeitung eignet, nehme sich folgende charakteristische Merkmale zu Herzen:

  • Die Blattunterseite von unten gegen das Tageslicht betrachtet zeigt, ob Öl- und Farbdrüsen vorhanden sind. Öldrüsen zeigen sich als weiße Punkte, die das Blatt löchrig wirken lassen („Löcherkraut“). Der rote Farbstoff versteckt sich in schwarzen Punkten.

goodblog in der NEUEN Vorarlberger Tageszeitung: Rotöl ansetzen - die Blätter vom Echten Johanniskraut samt Öldrüsen und Farbdrüsen

  • Quetscht man eine Knospe zusammen, quillt roter Farbstoff heraus. Die Finger färben sich rötlich.

goodblog in der NEUEN Vorarlberger Tageszeitung: Rotöl ansetzen - Die Blüte des Echten Johanniskraut sondert Farbe abgoodblog in der NEUEN Vorarlberger Tageszeitung: Rotöl ansetzen - Die Blüte des Echten Johanniskraut sondert Farbe abgoodblog in der NEUEN Vorarlberger Tageszeitung: Rotöl ansetzen - Die Blüte des Echten Johanniskraut sondert Farbe ab

  • Über den Stängel des Echten Johanniskraut ziehen sich von unten nach oben zwei feine Kanten, bei anderen Formen mutet er zart vierkantig an.

goodblog in der NEUEN Vorarlberger Tageszeitung: Rotöl ansetzen - Blätter & Blüte vom Echten Johanniskraut samt Öldrüsen und Farbdrüsen

Hier sieht man außerdem wunderbar die Farbdrüsen auf den Blütenblättern

Stimmungsaufhellend, schmerzstillend

Johanniskraut tut einfach gut, wenn Schmerzen oder Niedergeschlagenheit im Spiel sind. Bei Nervenleiden verwendete man bereits in früheren Zeiten das getrocknete Kraut als Tee. Die Tinktur, ein alkoholischer Auszug, wirkt ebenso gegen entzündliche und nervöse Erkrankungen. Unruhe, Depression oder schlicht Niedergeschlagenheit kann man mithilfe der Pflanze behandeln. Die enthaltenen Gerbstoffe sorgen dafür, dass Johanniskraut auch als Mittel gegen Magen- und Darmerkrankungen seine Anwendung findet.

Äußerlich sind Einreibungen mit Johanniskrautöl gegen Schmerzen gängig. Chronische Gelenksschmerzen, rheumatische Symptome, aber auch Sonnenbrand kann damit gelindert werden. Apropos Sonne: Hierbei gilt allerdings Vorsicht! Johanniskraut steigert die Lichtempfindlichkeit der Haut. Nach einer Anwendung mit Johanniskraut sollte direktes Sonnenlicht die nächste Zeit gemieden werden, da ansonsten schneller ein Sonnenbrand droht. Ein weiterer Nebeneffekt muss bei der Anwendung von Johanniskraut bedacht werden. Wer es längerfristig einnimmt, läuft Gefahr, die Wirkung von gleichzeitig eingenommenen Medikamenten zu mindern. Gerade bei Präparaten wie der Antibabypille kann es da durchaus zu Überraschungen kommen.

goodblog in der NEUEN Vorarlberger Tageszeitung: Rotöl ansetzen - Blätter & Blüte vom Echten Johanniskraut samt Öldrüsen und Farbdrüsen

Einfach selbst gemacht: Johanniskrautöl, Rotöl ansetzen

Das Johanniskraut blüht laut Bauernkalender um Johanni, den Johannistag Ende Juni. Dieser Stichtag gilt als guter Richtwert. Je nach Höhenlage und Vegetation kann die Blüte aber selbstverständlich früher oder später einsetzen. Für das Öl benötigt ihr hauptsächlich geschlossene Knospen, also besser nicht zu lange warten!

goodblog in der NEUEN Vorarlberger Tageszeitung: Rotöl ansetzen - Die Ernte

Der Ölauszug wird wie folgt zubereitet:

  • Knospen und Blüten vom Johanniskraut abzupfen. Ihr könnt auch ein paar Blätter und Stängel zugeben. Verblühte, trockene Pflanzteile meiden.

goodblog in der NEUEN Vorarlberger Tageszeitung: Rotöl ansetzen - Die Ernte

  • Das frische Johanniskraut leicht andrücken. Dadurch werden die Gefäße, die das ätherische Öl sowie den roten Farbstoff enthalten, gequetscht und die Substanzen können später besser ins Öl übergehen. Sieht dann so aus:

goodblog in der NEUEN Vorarlberger Tageszeitung: Rotöl ansetzen - leicht anquetschen

  • Das Pflanzenmaterial in ein weites Glas geben. Ideal sind Honiggläser oder Vorratsgläser mit größerem Fassungsvermögen. Ein Drittel bis die Hälfte vom Glas sollte mit Johanniskraut gefüllt sein.
  • Hochwertiges, kaltgepresstes Olivenöl darüber gießen, bis das gesamte Kraut gut bedeckt ist.

  • Glas mit einem Tuch und Gummiring verschließen. Während dem Auszugsprozess soll das Wasser ungehindert entweichen können, daher nicht mit dem Deckel verschrauben.

goodblog in der NEUEN Vorarlberger Tageszeitung: Rotöl ansetzen - der Kaltauszug mit Olivenöl

  • Rund 6 Wochen lang an einem warmen Ort stehen lassen, regelmäßig (ideal: täglich) mit einem Holzstab umrühren oder schütteln, damit sich kein Schimmel bilden kann.
  • Das Öl färbt sich rötlich-braun, je nach verwendetem Kraut und Zeitpunkt der Ernte. Wenn eine schöne, kräftige Farbe erzielt wurde, durch das Tuch abseihen, Pflanzenmaterial leicht auspressen und Flaschen abfüllen. Kühl und dunkel lagern.

Kräftige Farbe

Nicht schrecken! Nach der Verarbeitung sehen eure Finger schon mal so aus:

goodblog in der NEUEN Vorarlberger Tageszeitung: Rotöl ansetzen - Die Finger nach der Verarbeitunggoodblog in der NEUEN Vorarlberger Tageszeitung: Rotöl ansetzen - der Kaltauszug mit Olivenöl

Und ja, ich kann euch verraten, ich war mit solchen Händen ein Hausbau-Angebot einholen, weil es sich leider nicht so einfach wieder abwaschen lässt… aber am nächsten Tag war’s weg :-D

Es zahlt sich aber aus, das Johanniskraut wirklich dann zu verwerten, wenn es voll im Saft steht. Denn meines sah bereits vier Tage später so toll aus:

goodblog in der NEUEN Vorarlberger Tageszeitung: Rotöl ansetzen - Die Färbung nach vier Tagen

Wichtig: Hierbei handelt es sich um Empfehlungen. Die Anwendung von Heilpflanzen ersetzt niemals ärztliche Konsultation.
Also rasch sammeln, noch blüht es! Habt ihr schon mal Rotöl angesetzt?

 

Kommentar hinterlassen

Facebook

Instagram

Glückspost | Newsletter

Neue Beiträge

Ihr wollt am Laufenden bleiben?
E-Mail-Info bei jedem neuen Beitrag

Was ich gerade lese

goodblog - Lesestoff für den Sommer: Lucy Clarke: Die Bucht, die im Mondlicht versank

Lesen. Unbedingt – alle von Lucy Clarke! Absoluter Pageturner. Nicht wahnsinnig intellektuell fordernd, aber auch wirklich nicht flach. Nett geschrieben, perfekte Sommerunterhaltung. 5/5*…Book Details
Book URL : Buy
goodblog: Lesestoff für den Sommer - Rufi Thorpe: Ein Sommer in Corona del Mar

Der Titel klingt weitaus romantischer, als der Inhalt ist: ein ungeschönter Einblick in amerikanische Mittelstandsschichten, skizziert am Leben zweier Schulfreundinnen, das unterschiedlicher kaum sein könnte. Lest sich gut, aber die Geschichte an sich könnte noch fesselnder sein. 4/5*…Book Details
Book URL : Buy

Mehr darüber

Archiv

Blogger Relations Kodex

Blogger Relations Kodex