goodblog in der NEUEN Vorarlberger Tageszeitung: Weißwurstsenf selbstgemacht

Oktoberfest: Weißwurstsenf selbstgemacht

18. Oktober 2017 , In: Ernährung
0

Gut ist: es sich zuhause zünftig & g’sund schmecken lassen

So ein Volksfest, das hat schon was. Da herrscht Stimmung. Was aber, wenn man diese Menschenaufläufe gar nicht unbedingt haben muss? Oder keine Lust auf fettiges Brathuhn und eine ordentliche Maß Bier dazu hat, aber irgendwie dennoch das Flair eines Herbstfests haben möchte? Mit dieser Beilage kannst du deine Freunde auch nach dem Oktoberfest noch auf eine zünftige, aber bewusste Jause einladen.

Ratz-fatz ist der Weißwurstsenf selbstgemacht

Der Scharfmacher gehört zur Weißwurst wie der Rüssel zum Elefanten. Dabei lässt „Scharfmacher“ in diesem Zusammenhang vielleicht falsche Schlüsse zu, wenngleich er zu dieser Wurst doch unbedingt süß zu sein hat. Es ist aber nicht unbedingt notwendig, zuckerschwere Kalorienbomben aus dem Supermarkt zu verwenden, deren Inhaltsstoffe man meist ohnehin nicht bis ins Detail kennt. Senf ist so schnell selbstgemacht, dass das wahrlich eine lohnenswerte Alternative ist. Wer keine Küchenmaschine dafür hat, kann das sogar mit dem Mörser in wenigen Minuten erledigen.

goodblog in der NEUEN Vorarlberger Tageszeitung: Weißwurstsenf selbstgemacht

Im Grunde genommen reicht es, Senfkörner zu grobem oder feinem Senfmehl zu zermahlen und mit der gleichen Menge Essig zu vermischen und zu erwärmen. Abgerundet mit etwas Salz und Honig oder Zucker, ordentlich verrührt, ergibt das eine haltbare Basis.

goodblog in der NEUEN Vorarlberger Tageszeitung: Weißwurstsenf selbstgemacht

Helle Senfkörner zu feinem Senfmehl gemahlen

Nun stehen unzählige Zutaten zur Verfügung, die dem Senf für eine interessante Note zugesetzt werden können: Kren, Zwiebeln, Knoblauch oder Gewürze wie Curry und Anis, aber auch Obst, das zum herben Geschmack passt, wie etwa Dirndlkirschen und Äpfel.

Für die bodenständige Variante vom Weißwurstsenf soll es ein wenig mehr, dafür Rohrzucker für die Süße sein und Bier statt der ganzen Essigmenge.

goodblog in der NEUEN Vorarlberger Tageszeitung: Weißwurstsenf selbstgemacht

Nur bestes Biobier im selbstgemachten Weißwurstsenf :-)

Während üblicherweise im süßen Senf helle und dunkle Senfsamen zum Einsatz kommen, lassen sich die dunklen auch durch klassisches Brotgewürz (Kümmel, Fenchel, Koriander) ersetzen. Das schmeckt vorzüglich zur Wurst und unterstützt zudem die magenstärkende Wirkung vom Senf, da Kümmel und Fenchel ihrerseits ebenso positiv auf die Verdauung einwirken.

Einziger Merksatz, den es bei der Herstellung wirklich immer zu beherzigen gilt:

Niemals (und zwar wirklich niemals!) über 40 Grad erwärmen, da sich sonst die aromatischen Senföle verflüchtigen!

Weißwurstsenf selbermachen

Zutaten:

  • 100 g helle Senfsamen
  • 10 g Brotgewürz, ganz oder geschrotet
  • 150 ml Bier
  • 50 ml weißer Balsamico oder Weißweinessig
  • 40 g Rohrzucker (weiß oder braun)
  • 1 TL Natursteinsalz

goodblog in der NEUEN Vorarlberger Tageszeitung: Weißwurstsenf selbstgemacht

 Zubereitung:

  1. Die hellen Senfkörner fein zermahlen oder im Steinmörser zerkleinern.
  2. Das Brotgewürz (wahlweise stattdessen auch schwarze Senfkörner) ebenfalls zerkleinern, aber gröber lassen, damit die Struktur noch etwas erhalten bleibt. Die Mischung zum hellen Senfmehl geben. goodblog in der NEUEN Vorarlberger Tageszeitung: Weißwurstsenf selbstgemacht
  3. Währenddessen das Bier kurz aufkochen. goodblog in der NEUEN Vorarlberger Tageszeitung: Weißwurstsenf selbstgemacht
  4. Das heiße Bier über das gemahlene Senfmehl geben, vermischen. Etwa 5 Minuten quellen lassen. goodblog in der NEUEN Vorarlberger Tageszeitung: Weißwurstsenf selbstgemacht
  5. Danach Essig, Zucker und Salz zugeben. Idealerweise in einer Küchenmaschine oder einem Mixer 5 Minuten rühren, damit sich die Masse ordentlich verbindet.
  6. Senf in ausgespülte Gläser geben und kalt stellen, sobald er ausgekühlt ist.
  7. Der Weißwurstsenf sollte mindestens ein paar Tage, gerne aber auch einige Wochen lagern, bevor er verspeist wird. Anfangs ist der Senf sehr scharf, mit der Zeit wird er immer milder und runder im Geschmack.
goodblog in der NEUEN Vorarlberger Tageszeitung: Weißwurstsenf selbstgemacht

…und schon hast du in Windeseile Weißwurstsenf selbstgemacht! Jetzt noch ein bisserl lagern lassen und noch viiiel mehr genießen, als wenn er gekauft wär.

Und im Frühling gibt’s dann wieder den selbstgemachten Wiesenschaumkrautsenf, hach… der ist jetzt übrigens grad richtig genussreif und mild-blumig im Geschmack!

Wichtig: Hierbei handelt es sich um Empfehlungen. Die Anwendung von Heilpflanzen ersetzt niemals ärztliche Konsultation.
    • Mira
    • 18. Oktober 2017
    Antworten

    Ach, genial!
    Ich habe schon länger mit dem Gedanken gespielt, Senf selbst zu machen.
    Aber irgendwie wusste ich nie so recht wie und da kommt dein Rezept gerade richtig. Wusste nicht, dass Senf tatsächlich so einfach zum Zubereiten ist.
    Alles Liebe,
    Mira

      • Carmen
      • 19. Oktober 2017
      Antworten

      Danke Mira! Ja mir taugts auch sehr, weil wirklich nix dabei is. Also punkto Arbeitsaufwand UND dubiosen Inhaltsstoffen ;-)
      Gutes Gelingen!
      Dir auch liabste Griaß,
      Carmen

Kommentar hinterlassen

Facebook

Instagram

Glückspost | Newsletter

Neue Beiträge

Ihr wollt am Laufenden bleiben?
E-Mail-Info bei jedem neuen Beitrag

Was ich gerade lese

goodblog - Lesestoff für den Sommer: Lucy Clarke: Die Bucht, die im Mondlicht versank

Lesen. Unbedingt – alle von Lucy Clarke! Absoluter Pageturner. Nicht wahnsinnig intellektuell fordernd, aber auch wirklich nicht flach. Nett geschrieben, perfekte Sommerunterhaltung. 5/5*…Book Details
Book URL : Buy
goodblog: Lesestoff für den Sommer - Rufi Thorpe: Ein Sommer in Corona del Mar

Der Titel klingt weitaus romantischer, als der Inhalt ist: ein ungeschönter Einblick in amerikanische Mittelstandsschichten, skizziert am Leben zweier Schulfreundinnen, das unterschiedlicher kaum sein könnte. Lest sich gut, aber die Geschichte an sich könnte noch fesselnder sein. 4/5*…Book Details
Book URL : Buy

Mehr darüber

Archiv

Blogger Relations Kodex

Blogger Relations Kodex